CDU und GRÜNE schreiben gemeinsam Bürgermeisteramt in Waldbröl aus

CDU und GRÜNE schreiben gemeinsam Bürgermeisteramt in Waldbröl aus

„Wir wollten unbedingt an der Idee einer/s gemeinsamen Kandidaten/in festhalten“, betonen Jürgen Köppe (CDU) und Martin Pfeiffer (GRÜNE), die Entscheidung, eine Partei übergreifende Lösung bei der Besetzung des Bürgermeisteramtes in Waldbröl zu finden.

CDU und GRÜNE hätten es sehr gerne gesehen, wenn auch die übrigen Parteien und Wählergruppen des Stadtrates sich nach der Absage von Thorgai Wilmsmann diesem Vorgehen angeschlossen hätten.

Wenngleich sich CDU und GRÜNE programmatisch sicher in einigen Punkten unterscheiden, haben sie dennoch in den zahlreichen Vorgesprächen viele Überschneidungen festgestellt, die auch eine gemeinsam getragene Kandidatur für das Bürgermeisteramt durchaus nahelegt. „Gerade die Bereiche Klimaschutz und Stadtentwicklung sind uns beide wichtig. Das passt schon!“, erklärt Martin Pfeiffer die Motivation für das Zusammenwirken der beiden Parteien.

Köppe und Pfeiffer hoffen, dass die in Kürze geplante Veröffentlichung der Ausschreibung ein gutes Bewerberfeld ergibt. „Wir werden dann nach Sichtung, Auswertung und den anschließenden Bewerbungsgesprächen hoffentlich noch im März eine Kandidatin oder einen Kandidaten präsentieren können“, berichten Köppe und Pfeiffer unisono, die sich auf den anstehenden Auswahlprozess freuen.

PS: Nähere Informationen können auch der Internetseite buergermeisterwahl-waldbroel.de entnommen werden.

zurück

URL:https://xn--grne-waldbrl-fjb8e.de/startseite/expand/744677/nc/1/dn/1/